Dieses Blog durchsuchen

Über Pungeville s.R.

Da es bei unvorbereiteten Lesern oft zu Verwechslungen mit dem Städtchen Pfungstadt kommt, hier die Klarstellung:
Pungeville s.R. erstreckt sich über zwei Grundstücke im Marktflecken Pfungstadt und betrachtet sich (aus gutem Grund) als autonomes Gebiet.
Pungeville besteht aus drei Häusern und einem Anbau (Bühne), zwei Höfen und einem Garten. Sowie den Insassen. Und der Tierwelt.
Zum Umfeld pflegt Pungeville insgesamt ein recht unverkrampftes Verhältnis. Doch sollen Spannungsfelder nicht unerwähnt bleiben ("Kulturamt", diverse Pfungstädter Prominenz).
Pungeville hat sich dem Ungewöhnlichen, auch dem Grenzgang verschrieben. 

Dank der Entdeckung des >Neulands (A.M.) funktioniert die Kommunikation mit Destinationen wie Hamburg, Berlin, Ff/M, Hannover, München, Wien usw. oft problemloser als der direkte Umgang im umgebenden Marktflecken.
"Und das ist auch gut so!" (Wowereit)
Zum krönenden Schluss wollen wir noch ein Dichtwerk des grossen Poeten Ingo Insterburg erwähnen, das jederzeit auch auf Pungeville Anwendung finden muss: "Wanderer, kommst du nach Liechtensten / tritt nicht daneben / tritt mitten hinein".
Ja. Das war's denn auch schon.


Ach ja: genau zu finden sind wir hier!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen