Dieses Blog durchsuchen

Verdichtetes Gerücht

Wie es sich zu verdichten scheint bestätigt hat, wird am 7. Februar im Haus Wildkind in allen Räumen, Höfen, Studios und Theatern eine Festivität statthaben. Bisher zuverlässig involviert sind die KräftInnen Bassus, La Maria, Frieder K., Peter "El Brunner" sowie eine Professora aus dem fernen Darmstadt.
Das sollte im Vorhinein kurzerhand angekündigt sein.
Ja.
Auf dass keine/r sagen könne, er/sie/es habe ja von nichts gewusst.



Bildet Banden!

Pungeville s.R. - Hort unvermuteter Zusammenrottungen / Frieder Ka * Petra B. * Dirk Pursche * Stefan Klucke * La Maria * Frau Alixe D.

Heini ante portas!

Das allseits gefürchtete Sturmtief "Heini" über den Asparacken von Pungeville s.R. - ein erschütterndes Dokument der Widheit der Natur, sogar hierzulande.
Ob das jemals wieder aufhört?




Unvermutet

Bei dem Versuch, auch betagte Rechner des Hauses auf die allerneueste Windows-Version umzustellen, kam es zu so nicht erwarteten Zwischenergebnissen.
Wir hoffen, die Zeit arbeitet für uns.
Jedenfalls bleiben wir dran!


Alsbald in diesem Theater

Es sei nundenn bereits im weiteren Vorfeld darauf hingewiesen, dass nämlich am 29. November auf der WildKindBühne zu Pungeville s.R. einmal mehr ein "One Night Only" -Konzert statthaben wird.
Angesagt haben sich dazu "Dubois & Die Heimatrosen". Es möchte zur Bühnenunterstützung durch innig befreundete Damenwelten kommen.
Dies nur & soweit, auf dass keine/r sagen könne, es, sie oder er habe ja nichts gewusst
Wir jedenfalls froin uns!


Zum weiteren rufen die Insassinnen und Insassen besagten Hauses Wildkind für den 27. Dezember zum gemeinsamen Beisammensein unter dem schönen Motto "Ein Tütchen Buntes"  dorthin ein.
Im Angedenken an den verzauberten Abend "Ein Fest für Lola" möchte es zu verschiedensten Darbietungen kommen, sei es zauberischer, musikalischer, literarischer oder circensischer Art. 

Beide Abende werden zu 20 Uhr aufgerufen. Wer rein garnichts nichts verpassen möchte, komme um 19:30 Uhr.

Ein Eintritt wird nicht erhoben. Pfungstadttypisch wird auch "für das leibliche Wohl" gesorgt sein. In die Spendenkässchen werfe eine jede / ein jeder nach freier Entscheidung, finanzieller Kraft und persönlichen Wohlwollens.

Manchmal

ist das ländliche Haus schon a bisserl stolz, wenn es ein wenig zu hauptstädtischen Produktionen beitragen konnte. Und sei es auch nur putzen und mastern.




Offene Probe

des Projekts "Schlimme Lieder" am 3. Oktober. Mit Bandleader Friedhelm Kändler, Dominic Richter, Cora Kinnemann und Julian Hellmuth. Special Guest Prof. Elisabeth Heinemann.

Nochmals heißen Dank

 an alle Beteiligten am "Fest für Lola"! Also, uns hat's sehr gefallen.
Wir suchen noch Fotos von Alxandre Bytchkov, Peter Brunner, der Bassus-Bytchkovchen Chansoneinlage, und übersthaupt! Verschärft gefreut hat uns, die "New New York Wannabes" endlich auch persönlich kennen zu lernen (nochmals heißesten Dank für's Vinyl!!).
Und vielen Dank an Siggi Grünewald für die Arbeit an der Technik!

KLEINKUNSTHÄPPCHEN - EIN FEST FÜR LOLA

 Freitag, 4.9.2015 - ab 18 Uhr

 

mit: Petra Bassus, Alexandre Bytchkov, Peter Brunner, Rainer Bauer, Friedhelm Kändler, Wolfgang Herms, La Maria, ifb und anderen... Ein unbeschwerter Abend mit verschiedensten Häppchen aus Musik, Poesie, Kleinkunst und anderen Unwägbarkeiten. Auf der Bühne, im Studio, im Hof, im Garten, im kleinen Salon.

Das Ganze hat einen speziellen Hintergrund:
Frau Lola, ihres Zeichens Hundesse im Wildkind, konnte dank einer Operation wieder hergestellt werden und ist auf dem Weg der Genesung. Das wollen wir feiern, und bei dieser Gelegenheit auch versuchen, die Operationskosten etwas breiter zu verteilen.
Petra und die anderen Insassen des Hauses Wildkind danken allen auftretenden Künstlern!
Eintritt: 10 Euro (für Lola) / Getränke zum Selbstkostenpreis / kleine Leckereien
PS: Gerne könnt ihr auch eure Freunde einladen!


Manchmal

werden bei uns auch ganz unverhofft nach Theaterabenden runde Kennenlern-Jubiläen gefeiert. Wie schön!

Piaf

Petra bracht höchst erfolgreich die Generalprobe ihres neuen Programms "Bassus singt Piaf" über das hauseigene Bühnchen. Mit Alexandre Bytchkov am Accordeon und vor brechend vollem Haus ließ Petra Zeit und Musik Ediths auferstehen.
Schön war's.Wunderschön.


Scheiben und Streifen

Heute große Überraschung! Ein frischer Salat aus Dichter- und Cellistinnenhand. In einer brandneuen Löwenschüssel von Aldi-Süd. 
Was geht vor?

Frühjahr?

Die ersten Frühjahrsstürme brausen bei 13° Celsius über Pungeville. 16:45h, 10.1.2015.
Vielleicht gibt es ja dieses Jahr zu Ostern solargebratene Spiegeleier?

Vagabondoj?

Es fanden erfolgversprechende Gespräche für ein Konzert mit Vagabondoj im Februar statt. Es möchte Sonntag, der 8. Februar werden. Alsbald mehr!





Pünktlich!

Wie erhofft und erfleht: zu Jahrebeginn weist die Schneedecke vor dem Haus Wildkind erhebliche Risse auf!